Herzlich willkommen bei RAINER Medizintechnik

Kontaktzeiten+49 (0) 9502 - 924 5335
Mo. - Do. 8-12 und 13-17 Uhr
Fr. 8-13 Uhr

Diagnostik

Die Schwesternuhr oder auch Krankenschwesternuhr genannt ist eine Uhr, die normalerweise vom Pflegepersonal in Kliniken oder Helferinnen in Arztpraxen verwendet wird. Diese Uhr wird aus Hygienegründen nicht am Handgelenk getragen sondern an einer kurzen Kette befestigt. Es gibt  Varianten bei denen die Uhr von einer Silikonhülle gehalten wird.  Damit gleicht sie der Taschenuhr, wird aber als solche nicht in der Hosen- oder in der Westentasche mitgeführt, sondern mittels eines Clips oft frei hängend an der Kleidung befestigt. Traditionell war das die Schürze der Krankenschwester.

Durch die breitere und auch kürzere Kette unterscheidet sich die Schwesternuhr von der herkömmlichen Taschenuhr. Ein weiterer -aber auffälliger- Unterschied zur Taschenuhr ist das um 180° gedrehte Ziffernblatt, dieses besitzt häufig Skalen, die das Messen des Pulses beim Patienten erleichtern.

Typische Pulsuhren gibt es auch in Form einer Sanduhr mit stabilem Gehäuse und einem Ansteckclip.

Artikel 1 bis 16 von 25 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

Artikel 1 bis 16 von 25 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge